Der Hünenburg-Berg
         
       Der Hünenburg-Berg oder, kürzer, die Hünenburg liegt bei Rohdental
      östlich der Landesstraße 434, am Rohdentaler Paß zwischen den
      Bergen Möncheberg im Westen und dem Iberg im Osten.

      Bitte etwas Geduld.
              Die Hünenburg(Berg) erhebt sich nördlich über dem Dorf Rohdental.  15.10.2007

         

          Die Hünenburg ist am Südhang(s. obige Fotos) steil, während sie am Nord-Hang und
      am Nordost-Hang ein sanftes Gefälle hat. Seine höchste Stelle hat der Berg auf seinem
      rückwärtigen Plateau mit 265 m Höhe.

     
                                       Nordhang der Hünenburg                                    15.10.2007       

     In dem Wäldchen auf obigem Foto ist die höchste Stelle der Hünenburg. Das Wäldchen
     steht auf einem kleinen erhöhten Plateau, vor dem nach Süden zu sich ein etwas kleineres
     und um fünf Meter niedrigeres Plateau befindet, das sich bis zum steilen Südhang erstreckt.
    
 
Von der Hünenburg hat man einen weiten Blick ins Auetal und auf den Bückeberg:

    
    Blick von der Hünenburg über das Dorf Rannenberg hinweg nach Nordosten15.10.07

       Der Höhenrücken des Hünenburg-Berges setzt sich nach Osten fort zum Plateau
    des Ibergs und Schrabsteins und zur Langenfelder Hochebene. Die Niveauunterschiede
    sind nicht groß.


      Am Osthang senkt sich der Berg in einen Wiesengrund hinein:

    
                            Der Wiesengrund am Osthang der Hünenburg                    15.10.2007

        Auf dem obigen Photo sieht man in der Mitte den Westhang des Ibergs, weiter
     hinten den Schrabstein und hinten rechts Berge des Hohenstein-Süntelgebiets.

     Unterhalb des Waldes im Mittelgrund des obigen Photos liegt die Ibornschlucht
     und weiter rechts der idyllische Schneegrund.

    
                       Der Schneegrund am südöstlichen Fuß der Hünenburg             15.10.2007

        Auf dem Photo blickt man in die waldige Tiefe des Schneegrunds und die Felsen am
     Krähenstein des Ibergs.

     Ob es einmal eine "Burg" oder andere Befestigungsanlage auf dem Hünenburg-Berg
     gab, wie der Name des Berges nahelegt, ist ungewiss, denn außer einem erhöhten
     kleinen an der Südseite deutlich abgesetzten Plateau auf dem Berg, gibt es keine
     Hinweise auf eine Burg.
   

                                          Weitere Berge

                            Zurück zur Hauptseite("Homepage")

                                                                                                  F.Eix/15.10.2005